Skip to main content

Zeitraffer Aufnahmen mit Wildkamera erstellen

Zeitraffer Aufnahmen mit Wildkamera

 

Du möchtest deine Wildkamera dafür nutzen um Zeitraffer Aufnahmen zu erstellen? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen wie du mit Hilfe einer Wildkamera, Timelapse Aufnahmen erstellen kannst, auf was du dabei achten musst und wie du im Nachhinein aus deinen einzelnen Bildern ein Zeitraffer Video erstellen kannst.

 

► Die Zeitraffer Fotografie wird von Jahr zu Jahr beliebter. Wer heutzutage eine Timelape Aufnahme erstellen möchten ist nicht mehr auf gute Spiegelreflex oder teuere Kompaktkameras angewiesen. Dies geht auch wunderbar mit Wildkameras. Gerade bei Außenaufnahmen macht es keinen Sinn, die teuren Kameras die noch nicht mal wasserdicht sind, in Position zu bringen.

 

Zeitraffer Definition – was bedeutet das nun konkret?

► Eine Zeitraffer Aufnahme ist eine Methode um einen Prozess der unter normalen Umständen nicht sichtbar ist durch eine Langzeitaufzeichnung sichtbar zu machen. So ein Prozess kann z.b. das Wachsen einer Blume, oder die Fertigstellung eines Hauses sein.

Um so einen Zeitraffer Video erstellen zu können muss die Zeitrafferkamera in entsprechenden Intervallen, Fotos erstellen. Diese Fotos werden im Nachhinein mit einem üblichen Videoschnittprogramm aneinandergereiht und fertig ist die Zeitraffer Aufnahme.

 

Wenn man beispielsweise alle 5 Sekunden ein Bild aufnimmt so kann man in einer Sekunde Zeitraffer, ca 2 Minuten Echtzeit abspielen. Warum ist das so? Weil ungefähr 25 Bilder pro Sekunde für ein Video benötigt werden damit diese Zeitraffer-Video nicht ruckelt.

Wie kann ich die Zeitraffer Einstellungen bei der Wildkamera vornehmen?

Dörr Wildkamera InfoViele Spiegelreflexkameras haben diese Möglichkeit von Hause aus gar nicht und können somit gar nicht, automatisiert Zeitraffer Aufnahme erstellen. Dies ist nur machbar wenn man ein weiteres Zubehörteil dafür kauft (wer eine Canon Spiegelreflex Kamera besitzt, sollte sich den Minadax LCD Timer mal anschauen <<< hier klicken und aktuellen Preis auf Amazon prüfen*).

 

► Bei den meisten Wildkameras gehört die Zeitrafferfunktion allerdings zur Grundausstattung. Heute möchte ich euch einmal zeigen wie ich Zeitraffer Filme mit der ICUserver Wildkamera erstelle.

 

Wie solltest du nun vorgehen?

  1. Schau nach ob die Batterien noch voll sind und tausche diese ggf. gegen neue aus. Je nachdem welchen Zeitraffer Intervall Ihr einstellt, verbraucht die Wildkamera auch entsprechend Strom.
  2. Schaltet die Wildkamera an und begebt euch in das entsprechende Menü
  3. Bei den Wildkameras von ICuserver, SecaCam und Wild-Vision solltet ihr den entsprechenden Punkt genauso vorfinden wie ich Ihn jetzt zeigen werde.

 

Nachdem ihr die Fotofalle in Betrieb genommen und auf den Knopf mit dem M gedrückt habt,  solltet ihr ins Hauptmenü gelangen. Jetzt navigiert ihr mittels rechter Pfeiltaste auf den Reiter “PIR”. Dort kannst du nun die Empfindlichkeit deines Bewegungssensor die Auslöseverzögerung den Zeitraffer sowie die Zeitschaltuhr aktivieren und konfigurieren.

Zeitraffer Einstellungen ICUserver Wildkamera

 

 

 

 

 

 

 

Als nächstes navigiert ihr mit den Pfeiltasten zu dem Punkt Zeitraffer und betätigt die “OK” Taste. jetzt bist du im Zeitraffer Menü und kannst den Zeitraffer dementsprechend einschalten. Dies machst du indem du die ein Taste auswählst und wiederum mit “OK” bestätigst.

 

► Ist auch das geschafft, so landest du in den Einstellungen vom Zeitraffer. Jetzt kannst du ganz genau einstellen in welchen Zeitintervallen die Fotos entsprechend aufgenommen werden soll. Ich habe jetzt hier mal fünf Minuten ausgewählt um euch einen Zeitraffer Film von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang zu zeigen.

 

Die Wildkamera wird nun alle 5 Minuten ein Bild schießen. Mit diesen aufgenommenen Bildern können wir später in der Postproduction einen entsprechenden Zeitraffer Film erstellen.

 

Wie das ganz genau funktioniert und wie man den Zeitraffer Intervall berechnen kann das erfahrt ihr jetzt.

 

Nachtrag:  Bevor ihr Gefahr lauft den gleichen Fehler wie ich zu machen, weise ich euch lieber darauf hin, dass ihr unbedingt noch an den Einstellungen der Fotofalle etwas vornehmen müsst wenn diese zuvor für andere Zwecke verwendet wurde.

Gerade wenn du die Wildkamera zuvor im Wald als Wildtierbeobachtungskamera eingesetzt hast dann wird die Kamera sicher noch pro Auslösung 3-5 Bilder aufnehmen und ein 10-sekündiges Video hinterher.

 

Das macht bei den Zeitraffer Aufnahme natürlich keinen Sinn, da zum Einen die Speicherkarte ratze-fatze voll ist und zum Anderen die Nachbearbeitung, imens viel mehr Arbeitsaufwand erzeugt.

 

Warum ist das so?
Question markNun, das Programm welches ich euch gleich vorstellen werde, welches die einzelnen Bilder zu einem Video zusammenfügt, benötigt eine fortlaufende Nummerierung der Bilder.

Und wenn du nun bei jeder Auslösung 5 Bilder und ein Video erzeugst, dann hast du somit 6 Aufnahmen pro Auslösung und musst damit 5 davon händisch löschen, sonst funktioniert das nicht.

 

Ich habe diesen Fehler beim ersten Mal leider gemacht und möchte euch an dieser Stelle nur darin Erinnern nicht den gleichen Fehler zu machen und sich die Zeit an dieser Stelle einfach zu sparen.

 

Daher empfehle ich euch unter dem Menüpunkt CAM  Nur die kamera auszuwählen und nicht die Videoaufzeichnung (siehe Bild).

 

Wie kann ich den Zeitraffer Intervall berechnen?

ICUserver Wildkamera Zeitraffer Einstellungen

► Bevor du ein Zeitraffer Video erstellen möchtest solltest du dir erstmal grundsätzlich überlegen wie lang dieses Video werden soll. Da ein normales Video mit 25 Bildern pro Sekunde abgespielt wird, brauchst Du entsprechend auch 25 Bilder um eine Sekunde Videomaterial zu haben. Nun kannst Du entsprechend hochrechnen wie viele Bilder u für dein Video benötigst.

► Mal angenommen du möchtest für deine Baudokumentation  den Baufortschritt innerhalb der Arbeitszeiten festhalten und als minütiges Video aufbereiten.

 

► Nehmen wir mal an die unterschiedlichen Gewerke sind von 7 Uhr morgens bis 19 Uhr abends auf der Baustelle und dort auch produktiv tätig. Das bedeutet du kannst erstmal das Zeitfenster so einstellen, dass die  Zeitraffer Kamera nur von 7 Uhr bis 19 Uhr aktiv ist. So stellst du sicher, dass der Strom nicht unnötig verbraucht wird.

 

Als nächstes müssen wir jetzt ausrechnen wie viel Bilder wir benötigen um ein 1-minütiges Video, am Ende des Tages zu erhalten.

 

Die Rechnung muss dann folgendermaßen erfolgen:

  • 1 Minute = 60 Sekunden
  • Pro eine Sekunde Video-Länge benötigen wir 25 Bild
  • Also brauchen wir 60 x 25 Bilder
  • Somit benötigen wir 1500 Bilder

 

Da wir nun wissen, dass wir pro Minute Videolänge, 1500 Bilder benötigen, können wir jetzt ausrechnen in welchem Abstand die Wildkamera die Bilder knipsen muss um die kompletten 12 Stunden gleichmäßig abzubilden.

 

► Dazu rechnen wir die 12 Stunden in Minuten aus. 12 Stunden entsprechen also  720 Minuten, und 720 Minuten sind gleich 43200 Sekunden.

 

Qualität ListeJetzt teilen wir nur noch die 43200 Sekunden was unseren 12 Stunden Zeitfenster entspricht durch 1500 Bilder die wir ja brauchen und haben somit den perfekten Zeitintervall, sodass wir die 12 Stunden innerhalb von einer Minute als Zeitraffer am Ende des Tages bekommen.

 

 

Rechnung: 43200 Sekunden / 1500 Bilder = 28,8

 

 

Um am Ende des Tages das Video der letzten 12 Stunden innerhalb von einer Minute abspielen zu können muss die Zeitrafferkamera alle 28,8 Sekunden eine Aufnahme machen.

 

Somit wissen wir nun, dass die Wildkamera alle 28,8 also rund alle 29 Sek ein Bild erstellen muss. Diese Einstellung können wir nun im Menü der Fotofalle einstellen und damit sind die Vorbereitungen auch schon abgeschlossen.

 

 

Diese Zeitraffer Software nutze ich

Sobald deine Aufnahmen im Kasten sind und du der Meinung bist, dass nichts weiter hinzugefügt werden muss, kannst du jetzt damit beginnen, aus diesen Einzelaufnahmen ein Video zu erstellen.

 

Hier gibt es jetzt zwei Möglichkeiten um das Ganze umzusetzen.  Für gewöhnlich mache ich das immer mit dem Adobe Premiere da aber kaum einer dieses Programm hat bzw. es sich nicht kaufen wird um Zeitraffer Aufnahmen zu erstellen, zeige ich euch eine kostenlose Alternative.

Wie das mit Adobe Premiere funktioniert kann ich euch gern mal zeigen. Wenn da Interesse besteht schreibt mir einfach ne Mail und dann mach ich dazu mal ein gesondertes Video.

 

Wer jetzt kein Geld ausgeben möchte der kann das ganze auch kostenlos machen dazu geht ihr wie folgt vor:

 

  1. Gebt time lapse tool bei Google ein
  2. Ladet das time lapse tool herunter und installiert es
  3. Öffnet im Programm eure einzelnen Bilder
  4. Klickt auf generate
  5. Ladet das fertige video herunter

 

Mit diesen fünf einfachen Schritten gelingt es euch aus euren Intervallaufnahmen ein Zeitraffer Video zu erstellen und das Ganze auch noch kostenlos.

 

Wem diese fünf Schritte Anleitung zu unverständlich war der brauch sich nicht schämen sondern kann sich das Video hier dazu einmal anschauen. Dort zeige ich dir Schritt für Schritt wie du vorgehen musst. Schau dir das Video einfach mal dazu an!

 

 

 

Das Zeitraffer Fazit:

So einfach kann man aus seinen Wildkamera Aufnahmen ein schönes Zeitraffer Video zusammen schneiden. Ganz wichtig: Achtet bitte darauf, dass ihr nur eine Aufnahme pro Auslösung erstellt und nicht gleich 5 Bilder + 10 Sekunden Video. Damit macht Ihr euch im Nachhinein echt ne Menge Mehrarbeit die nicht sein muss.

Da du jetzt weißt wie du ein Zeitraffer Video mithilfe einer Wildkamera erstellst fehlt dir nur noch die passende Fotofalle, richtig?

ich empfehle dir, lies dir mal meinen ICUserver Testbericht durch und schau ob diese Wildkamera was für dich ist. Ich bin jedenfalls mehr als zufrieden damit.

 

 

Du möchtest noch mehr Tipps & Tricks dann solltest du diese Beiträge auch lesen!

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.