Skip to main content

Flir Scout TK Erfahrung – meine ganz ehrliche Meinung

Flir Scout TK Wärmebildkamera

 

Nich lange schnacken, sondern kaufen!

 

Wie in meinem Artikel über die perfekte Wildbeobachtungausrüstung bereits geschrieben, bin ich auf der Suche nach Tools bzw. Ausrüstungsgegenständen die einem das Jagen oder die Tierbeobachtung so bequem und angenehm wie möglich machen.

 

►  Das Wildkameras bei der Jagd absolut essentiell sind, habe ich ja sicherlich an der einen oder anderen Stelle bereits erwähnt. Heute geht es um das Thema Wärmebildkameras für die Jagd und hier möchte ich euch im speziellen die Flir Scout TK einmal genauer vorstellen.

 

Da ich des öfteren mit Jägern unterwegs bin, hatte ich zwar die Möglichkeit um die Flir Scout TK Wärmebildkamera zwar auszuprobieren,  aber aufgrund der Umstände bei unserem letzten Jagdausflug habe ich werder Bilder noch Videos gemacht, da ich einfach zu aufgeregt und abgelenkt war als das ich hätte schöne Aufnahmen machen können.

 

Ich habe schlichtweg nicht dran gedacht Aufnahmen zu machen. Das Problem war auch, dass ich nicht wirklich Firm im Umgang mit der Flir TK war. Daher habe ich mich mal ganz in Ruhe hingesetzt um euch einen ersten Einblick sowie technischen Eindruck von der Wärmebildkamera zu geben.

 

►  Bei unserem letzten Jagdausflug haben die Flir Wärmebildkamera wirklich nur dafür genutzt wofür sie da ist und zwar zum ansprechen und für die Nachsuche des Wildes.

 

Um sich allerdings ein Bild von der Leistung dieser Wärmebildkamera zu verschaffen, habe ich mich zu einem Wildgehege begeben und dort die diversen Modis und so weiter für euch getestet.

 

In diesem Erfahrungsbericht möchte ich euch dieses Einsteigermodell in der Praxis zeigen, werde hier auf die Stärken und Schwächen eingehen und alle weiteren Verwendungsmöglichkeiten aufzeigen.

 

 

Flir Scout TK Test – der erste Eindruck

►  Wer sich bisher mit Wärmebildkameras etwas beschäftigt hat dem wird sicherlich nicht entgangen sein, dass diese Geräte zur Jagd Unterstützung eine erhebliche Investition sind. Bei der Flir Scout TK handelt es sich aber tatsächlich um das absolute Einsteigermodell und trotzdem befindet sich preislich gesehen im mittleren dreistelligen Bereich.

Das das Jagen kein billiges Hobby ist brauche ich euch ja nicht erzählen. Daher ist auch diese Wärmebildkamera keine Schnäppchen daher müsst mindestens 600 € auf den Tisch legen um das gute Stück mit nach Hause nehmen zu können.

 

Ich habe mir diese Flir Scout TK Wärmebildkamera einmal gekauft und kann euch daher aus erster Hand berichten ob das Ding was taugt oder nicht.

 

 

Flir Scout TK kaufen – Das Unboxing

Flir Scout TK im Unboxing

 

►  Was ist es alles beim Lieferumfang dabei? Schaut selbst! Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten. Neben der Flir Scout TK Wärmekamera selber befindet sich nur noch ein USB Kabel sowie eine Trageschlaufe mit im Lieferumfang.

Desweiteren sind noch etliche Papiere, Garantiescheine und eine kurze und knappe Bedienungsanleitung mit an Board. 

Die Flir Scout TK ist in einer weich gepolsterten Schaumstoff Form integriert in der du die Wärmebildkamera bestens geschützt transportieren kannst.Das war’s dann auch schon. Eine schöne gepolsterte Tragetasche fehlt an dieser Stelle leider, was ich wirklich ein bisschen schade finde wenn man bedenkt was das ding kostet.

 

Warum Flir an dieser Stelle wieder drei Euro gespart hat entzieht sich meiner Kenntnis.

 

Die Optik der Flir Scout TK

Flir Scout TK auf Laptop

 

Um euch so genau wie möglich beschreiben zu können wie die Flir Wärmebildkamera aussieht, habe ich sie mir hier direkt während des Schreibens auf meinen Laptop gelegt um wirklich kein Detail zu vergessen.

 

Wie Ihr dem Flir Scout TK Testbericht entnehmen könnt, kommt die Nachtsichtkamera in einem grün-schwarzen Gehäuse daher und sieht aus wie ein Torpedo wie man Ihn von einem U-Boot kennt.

 

► Das monokular hat eine wunderbar weiche Aufnahme um das Auge darin bestmöglich gegen externes Licht abzuschirmen.

► Die Linse ist ebenfalls gut geschützt und zwar durch einen Gummiverschluss. Damit wird sichergestellt, dass kein Schmutz oder Staub ins Innere der Wärmebildkamera eindringt.

► Ebenfalls zu erwähnen ist der USB-Anschluss der sich über dem Powerknopf befindet und auch durch eine Gummi Klappe zu verschließen ist.

 

Wer sich nun fragt welche Rolle das kleine Rädchen spielt dem sei gesagt, es handelt sich hierbei um eine Dioptrien Anpassung. Hiermit kannst du die Wärmebildkamera, speziell auf die Sehkraft deiner Augen (in einem gewissen Rahmen) einstellen.

Laut meinen Informationen kannst du also von -3 bis +4 Dioptrien ausgleichen. Dies ist halt nötig, zu viel Licht eindringen würde wenn du die Flir TK mit Brille nutzen würdest. Nicht umsonst hat das Teil so eine anschmiegsame Gummierung für dein Auge.

Dieses Rädchen ist zum scharfstellen gedacht und kann mit dem Daumen, ganz bequem bedient werden wenn du die Wärmebildkamera in der linken Hand hältst!.

 

Flir Scout TK für Brillenträger mit Dioptrien Anpassung

 

Also noch mal ganz klar und deutlich: Ja du kannst die Wärmebildkamera Flir Scout TK auch als Brillenträger nutzen. Du kannst die Dioptrien-Zahl von -3 bis +4 einstellen und somit komplett auf deine Brille verzichten!

 

Insgesamt verfügt die Scout TK über 4 Knöpfe und eine Status LED die dir den Akku Zustand farblich darstellt. So leuchtet diese grün wenn der Akku voll und rot wenn der Akku leer ist.

 

Die 4 Button der Flir Scout TK in der Kurzübersicht

Alle Knöpfe der Flir Scout TK im Überblick.

 

 

Flir Scout TK Power Knopf

Mit dem Power Knopf kann man das Gerät natürlich ein und ausschalten.

Das wäre dann auch schon die einzigste Aufgabe dieser Taste!

 

 

Flir Scout TK Power Helligkeit

Direkt unter dem Power Button befindet sich die Helligkeitsanpassung. Mit Hilfe dieser Taste kannst du zwischen 8 unterschiedlichen Helligkeitsbereichen wählen.

 

 

Flir Scout TK Power Aufnahme ButtonDa drunter der Knopf, ist der Aufnahme Knopf. Mit dem kannst du die Aufnahmen starten bzw. Fotos knipsen. Wie der Knopf funktioniert erkläre ich dir später weiter unten!

 

 

Flir Scout TK Power Bildmodi ButtonZu guter Letzt gibt’s ja noch den Knopf mit einem “P” drauf, mit diesem gelingt es Dir durch die einzelnen verschiedenen Modis dieser Wärmebildkamera zu navigieren.

 

 

Haptik: Wie liegt gut die Flir in der Hand!

 

► Die Nachtsichtkamera liegt sehr gut in der Hand, ist nicht zu leicht und nicht zu schwer und fühlt sich wirklich sehr wertig an. Die grünen Flächen sowie das schwarze Flir Logo sind aus Gummi gefertigt.

Du hast hier wunderbaren Grip und das Gefühl jederzeit die Kamera fest in der Hand zu haben einzig die schwarze Ober- und Unterseite ist aus Hartplastik gefertigt. Die Knöpfe wiederum sind ebenfalls gummiert.

 

Wie schon erwähnt ist das Auge beim durchgucken durch das Okular perfekt abgeschirmt da sich dieses Gummiteil bestens ans Auge anschmiegt und somit keinerlei Lichtstrahlen rein lassen.

Flir Scout TK Augenschutz

 

Die Schutzkappe vor der Linse ist wie schon erwähnt ebenfalls durch Gummi gefertigt und kann auch entfernt werden sie ist hier nur eingehakt.

 

 

Für wen ist eine Flir Scout TK Wärmebildkamera sinnvoll und wo kann man sie überall einsetzen?

Die Jäger unter euch werden dieses Problem mit Sicherheit kennen:  Ihr sitzt seit gefühlten Stunden auf eurer Kanzel, die Sonne verabschiedet sich allmählich vom Horizont und die aufkommende Dunkelheit hüllt den Wald in ein diffuses Dunkelgrau.

 

Je mehr Zeit vergeht desto schwieriger wird es anwechselndes Wild überhaupt zu entdecken und noch schwieriger wird es dieses entsprechend anzusprechen.

► So kannst du zwar noch unterscheiden ,ob sich vor dir ein Reh oder eine Sau befindet allerdings wird es bei der Frage, ob es ein Bock oder eine Ricke ist schon schwieriger.

Gerade im Mai wenn die Ricken und Kitze noch Schonzeit haben, muss der Finger leider gerade bleiben wenn du nicht einwandfrei und zu 100% sicher bist, ob es sich um einen Bock handelt oder nicht.

 

Mein Kumpel und ich nutzen die Flir auch zu gern, um um nicht aus versehen, in der Nähe befindliches Wild auf dem Weg zur Kanzel zu vertreten.

 

Gerade wenn du im Morgengrauen die Kanzel betrittst kann es schon passieren, dass in unmittelbarer Nähe der Bock oder der Keiler auf den Gnadenschuß wartet.

 

Uns ist schon so oft passiert, dass wir dank der für TK einen kleinen Umweg gelaufen sind und quasi von hinten her angeschlichen sind. Allein das hat uns schon immens Zeit gespart, sodass wir das letzte Mal schon nach 18 Minuten auf der Kanzel zum Jagderfolg gekommen sind.

 

Auch für die Nachsuche ist die für Flir Scout TK natürlich bestens geeignet gerade für die Jäger die keinen Jagdhund besitzen oder ihren Jagdhund aus welchen Gründen auch immer nicht mit dabei haben.

Bei dem einen oder anderen ist es sicherlich schon vorgekommen (da ist sicher niemand vor gefeit, auch wenn keiner gern drüber spricht und es eigentlich ein Tabu Thema ist), dass der Schuss leider nicht direkt tödlich war und das Wild sich mit letzter Kraft ins Dickicht schleppte.

Gerade in der beginnenden Dämmerung bzw Morgengrauen wird es dann schwierig das fällt sofort zu finden.

 

Erfahrungsgemäß hält sich die Körperwärme des erlegten Tiere bis zu sechs Stunden.

 

► Somit habt ihr ausreichend Zeit bei der Nachsuche um das Tier entsprechend wiederzufinden.

 

Jetzt werden einige sicherlich sagen: “naja ich habe ja ne extreme Taschenlampe dabei und werde damit jedes wild sofort wieder finden.”

Altermann mit FernglasIch habe die Erfahrung gemacht, dass gerade im Sommer wenn die Vegetation förmlich explodiert und alles in Höchstform gewachsen ist, es eben nicht so einfach ist das angeschossene Wild wiederzufinden.

So hat mein Kumpel berichtet, dass bei Ihm schon das ein oder andere Mal vorgekommen sei, dass das Reh beispielsweise in einem Farn-Teppich verschwunden ist.  Zu dieser Zeit hatte ich die Flir zwar noch nicht aber mein Kumpel einen entsprechenden Jagdhund den ich leider nicht besitze.

► Ohne ihn hätten wir das Reh wahrscheinlich nie wieder gefunden. Mit einer Wärmebildkamera egal welcher hast du bei der Nachsuche absolut keine Probleme. Hier reicht auch ein Einsteigermodell wie die Flir Scout TK. Du musst hier nicht 1000 € ausgeben um das Wild bei der Nachsuche ansprechen zu können. Da reicht auch ein einfacher Gerät wie dieses hier.

 

 

Die Flir Wärmebildkamera im Praxis Einsatz

Bei unserem letzten Jagdausflug habe ich leider völlig verdaddelt entsprechende Aufnahmen zu machen, daher bin ich vor einigen Tagen noch einmal losgezogen um ein paar Aufnahmen bei der Dämmerung von unserem Wildgehege hier ganz in der Nähe zu machen.

In dem großen Wildgehege befindet sich hauptsächlich Rotwild und in dem kleinen Gehege sind ein paar Wildschweinchen zu sehen.

 

Diesen Test habe ich einmal gemacht um herauszufinden welche der vielen Modis tatsächlich für die Jagd geeignet ist bzw wo sich das will am besten vom Hintergrund abhebt aber seht einfach mal selbst.

 

Welche verschiedenen Modis die Flit Scout TK bietet und wie diese aussehen das zeige ich euch jetzt:

 

 

Die 9 Modis der Flir Scout TK im Überblick!

Wundert euch bitte nicht das hier keine Tiere auf den Aufnahmen zu sehen sind. Ich habe mit voller Absicht das Stillleben gewählt um die verschiedenen Modi zu vergleichen! Der Vorteil bei einem Stillleben? Genau, man kann die die Unterschiede der einzelnen Modi wunderbar herausarbeiten!

Flir Scout TK Modus White-HotWHITE-HOT:

Im White-Hot Modus werden die verschiedenen Temperaturen in Grauabstufungen dargestellt kalt Objekte sind eher dunkel, warme Objekte gehen ins weiß. Wenn du also auf deine Kanzel sitzt und in diesem Modus das Wild ansprechen möchtest, musst du halt darauf achten etwas Weißes zu erkennen.

 

 

 

Flir Scout TK Modus Black-HotBLACK-HOT:

Bei dem Black-Hot Modus verhält sich das Ganze genau entgegengesetzt zum White-Hot Modus hier werden die wärmeren Objekte in schwarz kennzeichnet,  Objekte mit Körperwärme werden nun dunkel dargestellt.

 

 

 

 

 

Flir Scout TK Modus Inst_AlertINST-ALERT:

Wie INST-ALERT funktioniert habe ich noch nicht so richtig begriffen. Dieser Modus scheint sich fast wie der White-Hot Modus zu verhalten. Einziger Unterschied hier, die wärmste Stelle wird nicht weiß sondern orange dargestellt.

 

 

 

 

 

Flir Scout TK Modus Graded-Fire-1GRADED-FIRE-1:

Ich würde sagen dieser Modus verhält sehr ähnlich wie der INST-ALERT Modus wobei hier noch mehr Flächen orange dargestellt werden als erst bei den letzten Modus der Fall war.

 

 

Flir Scout TK Modus Graded-Fire-2GRADED-FIRE-2:

So wie ich das sehe wird bei diesem Modus alles was ein bisschen Wärme abstrahlt orange markiert und der Rest verhält sich so wie beim White-Hot Modus und wird entsprechend grau bis dunkelgrau dargestellt.

 

 

 

 

 

Flir Scout TK Modus IronIRON:

Bei diesem Modus verhält es sich ähnlich wie in der Stahlschmelze, je heißer dort der Stahl desto heller glüht das Eisen. Der Iron Modus verhält sich genau so: warme Bereiche werden fast weiß dargestellt und der Rest zwischen lila und gelb wobei lila für kalt steht und gelb für die wärmeren Bereiche.

 

Flir Scout TK Modus LavaLAVA:

Der Lava Modus verhält sich nahezu identisch zu dem IRON Modus mit dem Unterschied, dass hier die lila farbenen Farbtöne einfach nur blau dargestellt werden. Helle Objekte sind auch hier wieder nahezu hellgelb bzw. weiß

 

 

 

 

 

Flir Scout TK Modus RainRAIN:

Der Rain-Modus ist in den beiden Modis IRON und Lava doch relativ ähnlich. Die hellsten Bereiche im Bild werden wir rot bzw weiß dargestellt der Rest von lila bis grün wobei lila den dunklen Bereich darstellt und grün gelb geht dann schon in die hellen Bereichen. Ich denke hier werden einfach die Farben vom Regenbogen nachempfunden.

 

 

Flir Scout TK Modus Color WheelCOLOR-WHEEL:

Beim Color Wheel hast du alle möglichen Farben drin. Wer das braucht ist an dieser Stelle fraglich, ich brauche es jetzt falls nicht. Die Modis Lava, Rain & Color Wheel sind sicherlich nett um damit rum zuspielen um vielleicht Kältebrücken oder Ähnliches in seinem Haus aufzuspüren. Für die Jagd braucht kein Mensch.

 

 

 

Zwischenfazit: Flir Scout TK Modis

Für die Jagd zu gebrauchen sind eigentlich nur die beiden farblosen Modis (White / Black-Hot). Ich persönlich finde sogar white-hot noch besser als Blackout aber das ist Geschmackssache.

Die übrigen 7 Modis sind eigentlich nur Spielerei und bei der Jagd nicht zu gebrauchen. Diese Modis, mit ihren hellen leuchtenden Farben, reizen das Auge in der Nacht zu sehr um damit noch einen ordentlichen Schuss setzen zu können.

 

Du brauchst einfach zu lange um deine Augen wieder an die Dunkelheit zu gewöhnen nachdem du beim Durchgucken im Color-Wheel Modus dein Auge komplett Reiz überflutet hast.

Meistens ist das auch so sehr gereizt dass du nicht erstmal eine Weile wieder an die Dunkelheit gewöhnen musst um dann durch dein Fernrohr entsprechend etwas zu erkennen.

 

Mein Tipp an dieser Stelle: Nutzt am besten ein Auge für das Zielfernrohr und das andere Auge für die Wärmebildkamera. So bist du jederzeit Schussbereit!

 

 

Wie kann ich zwischen den Modis der Flir Scout TK wechseln?

Dörr Wildkamera Info

► Um schnell zwischen den Modis hin und her wechseln zu können solltest du einmal auf die P-Taste drücken um zu erfahren in welchem Modus du dich befindest.

► Betätigst du den P-Knopf innerhalb von 2 Sekunden nach der ersten Betätigung noch einmal, dann kommst du in den darauf folgenden Modus. Jeder weitere Klick führt zu einem Modi Wechsel.

 

Du kannst also immer nur in eine Richtung wechseln, wenn du an einem Flir TK Modus aus versehen vorbei geklickt hast, so musst du dich durch alle weiteren klicken um wieder an die Stelle zu gelangen wo du hin möchtest!

 

Wie kann ich den Bildschirm der Flir TK heller oder dunkler stellen?

Flir Scout TK Power HelligkeitWenn du den Monitor im Okular etwas heller oder dunkler haben möchtest du kannst Du dies über diese Helligkeitstaste Regeln. Hier sind 8 verschiedene Helligkeitsstufen hinterlegt. Je nachdem wie hell du es gerade benötigst kannst du dort mittels Klick auf die Helligkeitstaste von einer Stufe zur nächsten umschalten.

 

Flir Scout TK Aufnahmen machen – welche Möglichkeiten gibts?

Flir Scout TK Power Aufnahme Button► Mit der Scout TK hast du die Möglichkeit Fotos oder Videos aufzunehmen. Möchtest du ein Foto aufnehmen, so klickst du zweimal kurz auf die Taster mit der Kamera drauf. Schon ist das erste Foto so Kasten.

► Wenn du jetzt allerdings ein Video aufnehmen möchtest so betätigt du die Kamera Taste einmal und beim zweiten Klick lässt du den Finger einfach so lange drauf solange du das entsprechende Video haben möchtest. Mehr gibt’s dazu eigentlich gar nicht zu sagen.

 

Kann ich das Okular der Flir Scout TK auch an meine Sehstärke anpassen?

Daumen hoch für die Apeman Fotofalle► Für die Brillenträger unter euch habe ich an dieser Stelle sicherlich eine interessante Information.  Es besteht die Möglichkeit mit einem kleinen Rädchen was du mit dem Daumen gut einstellen kannst wenn du das Okular in der linken Hand hältst die Dioptrienzahl von -3 bis +4 zu regulieren.  Somit hast du die Chance auch ohne Brille durch die für Scout TK Wärmebildkamera durchzusehen und bist in keiner Weise behindert

 

 

Bis zu welcher Reichweite lässt sich Wild gut ansprechen?

Aldi Wilkamera - Überwachungskamera► Diese Frage lässt sich nur sehr schwer beantworten da ich ohne genau nachzumessen hier keine exakten Angaben machen lassen. Ich würde aber sagen in völliger Dunkelheit kannst du auf 50 Meter Entfernung das Wild definitiv gut ansprechen

 

 

Ich bin aber ehrlich, mach dir keine Illusionen, dass du dann noch zwischen Männlein und Weiblein unterscheiden kannst, das wird mit der Flir Scout TK nicht gelingen, da bedarf es schon einer andere Klasse von Wärmebildkamera jenseits der 2000,- € Marke!

 

► Sehr wohl kannst du jedoch unterscheiden ob es sich um einen Menschen oder ein Tier handelt.

Da die Flir Wärmebildkamera nicht vergrößert, kannst du also davon ausgehen, dass du all das erkennen wirst, was du auch unter besten Bedingungen am Tag mit bloßen Augen erkennst!

Somit siehst du nicht mehr als mit dem Auge. Aber hier kommt der immense Vorteil! Wenn du im Dickicht in der Dunkelheit bisher das Wild ohne Wärmebildkamera angesprochen hast, dann wirst du mit der für definitiv deine Freude haben.

► Hinter Bäumen verstecktes Rot bzw. Schwarzwild wirst du auch mit der besten Wärmebildkamera leider nicht entdecken können hierfür brauchst du nun wahrscheinlich eine Röntgenkamera die es allerdings nicht für den Hausgebrauch gibt.

 

Der Flir Scout TK Test – Mein Fazit

Wildkamera Aldi TestNa klar sind ca 600 € für eine Wärmebildkamera ein Haufen Geld. Im Vergleich zu diesem teureren Modellen muss man aber sagen, dass hier noch einiges an Luft nach oben ist.

► Man muss sich wirklich im Klaren sein, dass man hier ein Modell im Bereich Preiseinstieg kauft.

► Die Flir Scout TK Wärmebildkamera ist natürlich um Längen besser als diese aufsteck Dinger für die Handys.

► Wenn du ein paar Flocken übrig hast ist es sicherlich sinnvoll so eine Investition in die Flir zu tätigen um einfach die Jagd etwas einfacher zu gestalten. Gerade unter schwierigen Bedingungen hilft dir diese Wärmebildkamera doch schon einiges.

 

Gerade beim Anpirschen in Richtung Hochsitz kann euch die Wärmebildkamera definitiv ne Menge Zeit sparen indem ihr das anwesende Wild nicht vertretet.

 

So ist das schon des öfteren vorgekommen,  dass wir ca 20 m vor unserer Kanzel, Rotwild gesehen haben passt mit bloßem Auge nicht zu sehen waren. Einem Umweg sei Dank, konnten wir unbemerkt auf die Kanzel schleichen und nach dem 10 Minuten Anwesenheit einen Blattschuss setzen.

Ganz sicher sind Wärmebildkameras im höheren Preissegment und entsprechend 50 Herz deutlich besser und benutzerfreundlicher. Das Bild der Flir Scout TK ruckelt natürlich, bedingt durch die 9 Hz Technik schon ein wenig wenn man zu hastig den Horizont abtastet.

Daran gewöhnt man sich aber schnell und hats dann nach spätestens einer Nacht auf dem Ansitz raus!

Alles in allem ist die Flirr Scout TK eine vernünftige Wärmebildkamera und für meine Zwecke völlig ausreichend. Wer höhere Ansprüche hat sollte zu den besseren Modellen greifen da wäre zu nennen die für 240 und 320 bei diesen Modellen musst du allerdings schon mindestens mal 2000 € auf den Tisch legen .

 

ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meiner Flir Scout TK und nutze sie nicht nur beim  Jagen mit meinen Kumpels  sondern auch beim Paintball spielen. 

In Löhme bei Berlin. Dort finden jedes Jahr aufs Neue die Big Games statt wo 400 Personen (in 200 Mann starken Gruppen)  jeweils gegeneinander antreten.  Dieses Event findet auf einem ehemalige Militärgelände Stadt was entsprechend stark bewachsen ist.

Da ist es verdammt schwer die extrem getarnten Freaks zuerkennen, eine Wärmebildkamera ist hier der absolute Kracher.

 

Mein absoluter Geheimtipp für Paintball-Spieler der gern Räuber und Gendarm spielen!

 

1
FLIR Scout TK Jagd Wärmebildkamera Unser Vergleichssieger!
Modell FLIR Scout TK Jagd Wärmebildkamera
Bewertung
Bildwiederholungsfrequenz9 Hz
Erkennungsreichweitebis zu 90 m
Sichtfeld

20° horizontal
16° vertikal

Display-Auflösung640x480 (LCD)
Sensor-Auflösung160x120 Pixel
Zoomk.A.
Fokusk.A.
Vergrößerungk.A.
Foto Aufnahme
Video Aufnahme
Betriebsmodi

Black Hot
White Hot
InstAlert

Boot Geschwindigkeit< 10 Sekunden
Akkulaufzeit> 5 Stunden
Produktabmessungen149x55x55 mm
Produktgewicht185 g
Lieferumfang

USB Kabel
Schutzkappe
Trageband

IP SchutzklasseIP67
Bericht lesen!Preis Jetzt prüfen*

 

 

Du willst noch mehr über Wärmebildkameras erfahren dann solltest du den Artikel hier lesen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.