Skip to main content

Wildkamera überführt Putzfrau auf frischer Tat

Wildkamera erwischt Putzfrau beim klauen

 

Ich glaube jeder der schon mal eine Reinigungskraft oder Babysitter beschäftigt hat, stellt sich definitiv die gleiche Frage. Beklaut mich diese Person? Schnüffelt Sie bei uns rum? Ist sie vertrauenswürdig oder nicht. Egal wie nett das Personal auch sein mag es bleibt immer ein bitterer Beigeschmack wenn man nicht wirklich sicher weiß ob diese Personen in eurer Abwesenheit schnüffeln oder nicht.

► In diesen Beitrag möchte ich euch ein wenig sensibilisieren bzw. Tipps geben wo ihr z.b. eine Wildkamera positionieren könnt um festzustellen ob diese Personen (Putzfrau, Babysitter oder Handwerker) entweder bei euch in der Wohnung rum schnüffelt oder sogar gezielt Wertsachen sucht und diese entwendet.

Ein Freund von mir kam letztens auf mich zu und hat mir berichtet, dass hin und wieder Sachen in seiner Wohnung verschwinden und er aber nie genau nachweisen kann ob er diese entweder selber verlegt hat oder diese durch die Reinigungskraft entwendet wurden.

 

In seinem speziellen Fall ging es um Bargeld welches er in einer Schublade in einem Reißverschluss Ledertäschchen für den Notfall versteckt hielt. in dieser Tasche waren immer ungefähr 200 €, +/ – 50 € enthalten. Dieses Geld war immer nur für den äußersten Notfall.

roter Achtung FingerSo ein Notfall war z.b. das bezahlen einer Pizza wenn im eigenen Portmonee kein Geld mehr war bzw .nach einer durchzechten Nacht am Sonntag keine Kippen mehr im Haus waren. Für diesen Fall war dieses Geld eigentlich gedacht. Da er allerdings nicht permanent Buch führte konnte er auch nie ganz genau sagen wie viel Geld in dieser Tasche sein sollten.

► Was allerdings feststellte, dass das Geld darin zusehends weniger wurde obwohl er sich nicht anders verhielt als sonst. In der Regel hat er diese Kasse einmal im Jahr aufgefüllt und das über Jahre hinweg immer im gleichen Abstand. 

Seitdem die neue Putzfrau ihre Arbeit aufnahm wurde der Vorrat vom Bargeld in besagter Tasche von Woche zu Woche gefühlt weniger!

 

Wo soll man die Wildkamera verstecken um Putzfrauen beim klauen zu erwischen?

 

 

► Ähnlich wie in meinem Artikel über die 5 sichersten Geschenk Verstecke solltest du auch hier beim Überwachen der Putzfrauen vorgehen. Das einfachste ist, du versteckst deine Wertsachen in einem Safe. Dann hast du wirklich keinerlei Schwierigkeiten und bist auch ziemlich sicher, dass die Putzfrau diesen nicht während ihrer Schicht knacken wird.

Hast du allerdings kein Safe, so solltest du dir einen Schrank suchen und dort die Wertsachen wie Ringe, Ketten, Schmuck und Uhren in einem alten Schuh Karton aufbewahren.

 

Wenn du mit der Putzfrau abgemacht hast, dass sie in bestimmte Bereiche deines Hauses oder deiner Wohnung nicht rein soll, dann ist es relativ einfach mit der Überwachung und dies auch im Einklang mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen der DSGVO.

 

► So stellst du die Kamera einfach in diesen Raum rein der nicht betreten werden soll und fertig ist die Nummer. Wird in deiner Abwesenheit jetzt ein Bild ausgelöst und auf dein Handy geschickt, so kannst du davon ausgehen, dass die Reinigungskraft, trotz verbot in diesem Raum war.

 

Wildkamera Test Haken in gruenFür mich wäre das ein totaler Vertrauensbruch welcher eine direkte fristlose Entlassung nach sich ziehen würde. Da würde ich auch gar nicht lange fackeln oder mich bequatschen lassen wenn klar abgemacht ist dass die Putzfrau bzw Reinigungskraft in diesen Räumen nichts zu suchen hat so ist die Sache ganz klar.

► Hast du jetzt allerdings keinen Raum den das Reinigungspersonal nicht betreten darf, dann solltest du dir eine Schublade oder einen Schrank aussuchen wo sie eigentlich nicht rangehen muss um ihre Arbeit zu erledigen.

► Diesen Schrank kannst du dann mit einer Wildkamera präparieren. Sobald Sie diesen Schrank dann öffnet bzw daran geht bekommst du direkt ein Foto auf dein Handy geschickt. Vorausgesetzt ist natürlich du verwendest auch eine Wildkamera mit SIM Karte. Eine handelsübliche Wildkamera die keine Bilder wir mobilem Netz verschickt wird dir in dem Fall nichts nützen. Diese sind allerdings auch zu verwenden um nach der Tat Beweise für die Polizei zu sichern. Ich möchte allerdings direkt feststellen ob sie mich beklaut oder nicht um dann sofort zu agieren und den oder die Täterin auf frischer Tat mit den Aufnahmen zu konfrontieren.

 

Handwerker und Babysitter sind u.U. auch nicht ohne!

Da nicht nur die Putzfrauen hin und wieder ihren Lohn aufbessern wollen, lassen sich auch Handwerker und Babysitter dazu hinreißen und gehen unerlaubter Weise an das Hab und Gut der Auftraggeber ran.

Handwerker von Wildkamera beim Klauen erwischt

 

► So habe schon des öfteren in der Zeitung gelesen, dass die Babysitterin gerade nachts wenn die Eltern der Kinder nicht da sind und die Kleinen schlafen, damit beginnen systematisch das Haus nach Wertsachen abzusuchen.

 

In dem Fall wird in der Regel noch nicht einmal einen Diebstahl Vorsatz vorzuwerfen sein. Hier sind die in der Regel Jugendlichen einfach nur neugierig und wollen mal gucken was Mama oder Papa unter dem Bett haben. Sie fragen sich sicher:  “welche Sexspielzeuge dort zu finden sind um den Freunden oder Bekannten darüber berichten zu können.”

Das ist natürlich ein NoGo und sollte daher auch überwacht werden. Wenn du dann weißt, dass die Leute die eigentlich auf deine Kinder aufpassen sollen, Dich nach Strich und Faden verarschen dann weißt du ja was du zu tun hast.

Mit Handwerkern verhält es sich ähnlich auch hier hat man hin und wieder ein ungutes Gefühl wenn du jemanden zum Ablesen vorbei schickst und selber nicht anwesend bist bzw deine Wohnung renoviert wird und du einfach nicht da bist du also beruflich hart eingespannt bist. Auch in diesem Fall lohnt es sich eine Wildkamera an diesen Orten zu verstecken wo fremde definitiv nichts zu suchen haben.

 

Welche Wildkamera würde ich empfehlen?

Da wir hier uns im Bereich der Kriminalität bewegen, möchte ich natürlich sofort darüber informiert werden wenn etwas bei mir zu Hause vor sich geht. Hier nützt es mir nichts wenn ich erst Tage später beim Auslesen der SD-Karte darüber in Kenntnis gesetzt werde, dass die Putzfrau, der Handwerker oder der Babysitter mich beklaut haben.

► Aus diesem Grund fällt die Entscheidung relativ einfach. Immer wenn es um das Thema Überwachung geht bzw. Täter Feststellung kann ich dir nur dazu raten eine Wildkamera zu verwenden die in der Lage ist dir direkt das Bild auf deinem Handy schickt und nicht nur auf der SD-Karte speichert.

 

1
ICUserver 3G Wildkamera mit Sim Karte Das Maß aller Dinge!
Modell ICUserver 3G Wildkamera mit Sim Karte
Bewertung
Speicherkarte im Lieferumfang
Batterien im Lieferumfang
Bilder direkt aufs Handy (3G Empfang)
Reaktionszeit0,4 sek
Anzahl LEDs56
Erfassungswinkel50° oder 100°
Nachtsichtentfernung20 m
Gewicht404 g
Größe13,1 x 9,9 x 7,7 cm
Bericht lesen!Preis Jetzt prüfen*

 

Somit bist du sofort informiert und kannst auch direkt agieren und musst nicht nur reagieren.

► Wenn du die Täter auf frischer Tat ertappst, können Sie sich auch nicht mehr rausreden bzw die Sache abstreiten. Ist der oder die Täterin schon aus deiner Wohnung wieder raus, hast du keinerlei Chancen mehr der Beweispflicht nachzukommen und bleibst somit mit einem unguten Gefühl zurück.

Rausschmeißen kannst du die zwar immer noch aber der sicheren Nachweis ist immer noch die bessere Methode.

Kann man Personal in den eigenen vier Wänden überhaupt trauen?

Wer jetzt direkt Panik bekommt und keinem Angestellten mehr über den Weg traut dem sei gesagt, dass nur ein ganz kleiner Anteil an Putzfrauen, Babysittern und Handwerkern wirklich zu Langfingern mutieren.

► Wer allerdings ein ungutes Gefühl bei dem oder der Angestellten hat, sollte wirklich zu einer Wildkamera mit SIM Karte greifen und die entsprechenden Orte in seinem Haus oder der Wohnung überwachen. Nur so kannst du wirklich Vertrauen aufbauen und dich wirklich vergewissern, dass das Personal sich nicht an dir bereichert.

 

Wenn du nun nicht sicher bist welche Wildkamera du verwenden solltest dann kann ich dir an dieser Stelle definitiv die Wildkamera aus Österreich empfehlen. Der große Vorteil ist der zuverlässige Bildversand egal unter welchen Umständen.

Mit der ICUserver Wildkamera hast du wirklich ein Werkzeug an der Hand, dass du so flexibel einsetzen kannst wie es mit anderen Wildkameras nicht denkbar wäre. Du hast jetzt dein mobiles Überwachungssystem immer dabei.

 

►Egal ob im Urlaub oder im Garten oder bei der Jagd. Mit der ICUserver Wildkamera kannst du alles und jeden, an jedem Ort überwachen und bekommst auch egal wo du Dich in Europa aufhältst, eine Internetverbindung mit diesem Gerät hergestellt denn die darin verbaute SIM-Karte arbeitet mit denen jeweils drei besten Internet Provider pro zusammen.

Diese Artikel könnten Dich auch noch interessieren!

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.